Darmentleerung: Ausräumen

 

 

 

Prinzip

Entleeren der (mit dem Klein-/Zeigefinger erreichbaren) letzten 10 cm des Enddarmes (=Mastdarm)

Methode

Schnell, relativ zuverlässig; selbstständig ausführbar. Deshalb häufig angewendet.

Voraussetzungen

Keine

Hilfsmittel

Ausführung

Nebenwirkungen

Oberflächliche Schleimhautverletzungen sind möglich, aber harmlos.
Ästhetisch belastend. 

Selbständiges Ausräumen - Anleitung für die Eltern/Therapeuten

Ziel ist das eigenständige (täglich mehrmalige) Ausräumen des Enddarms
auf der Toilette oder auf dem Bett / Pflegetisch / Couch / Boden
(beim Wechsel der Vorlage/Windel oder beim Katheterisieren).

Voraussetzungen: 

Vorbereitungen:

Die Entleerung erfolgt zum Erlernen im Liegen. Später kann, je nach Situation des Einzelnen die Entleerung des Stuhls (und des Urins) auf der Toilette erfolgen.
Hierzu ist evtl. eine Sitzhilfe für die Toilette (Toilettenstuhl) oder ein Schemel notwendig.

Hilfsmittel/ benötigte Materialien: 

Durchführung: 

Tipps und Anregungen – Probleme und Lösung 

Wo Sie die Ausräumung des Darmes vornehmen ist abhängig von der Lebens- und Pflegesituation der Familie. Erfolgt die Entleerung des Urin in die Windel und wird dafür mehrmals täglich das Wechseln der Windel notwendig, sollte die Darmentleerung auch zu dieser Zeit an diesem Ort erfolgen.
Wird katheterisiert und gibt es ansonsten Trockenphasen, sollte sowohl das Katheterisieren als auch die Darmentleerung als Ziel auf der Toilette erfolgen.

Zur Unterstützung der Ausräumung kann es hilfreich sein, mit der freien Hand von außen auf den Beckenboden zu drücken, um den Kotballen vorzuschieben und festzuhalten, dass er nicht wieder zurückrutscht während mit dem anderen Finger ausgeräumt wird.

Oberflächliche Schleimhautverletzungen sind möglich (zu erkennen an Blutspuren am Finger), aber harmlos. Bei empfindlicher Haut sollte der Außenbereich des Afters auch eingecremt werden.

Spätestens mit der Pubertät sollte der Jugendliche das Ausräumen selbst beherrschen. 

 

Anleitung und Tipps für Kinder und Jugendliche

Vorbereitung

Stelle Dir alle Sachen zurecht, die Du brauchen wirst:

•  1 Einmalunterlage
•  3-4 Blätter Küchenrolle
•  2 latexfreie Handschuhe
•  Vaseline/Salbe
•  Abfallbehälter
•  evtl.Lagerungskissen
•  mehrere Blätter Toilettenpapier
•  Eimerchen mit Wasser und Reinigungslösung
•  Waschlappen und Handtuch

Lege als Erstes eine Unterlage auf Deinen Platz.
Ziehe Dir Schuhe, Hose, Unterhose und Windel/Vorlage aus und lege Dich auf
den Platz, an dem Du Dich frisch machst.

Durchführung

 

„ Nicht gleich aufgeben, wenn es nicht auf Anhieb klappt“  - hab Geduld mit Dir selbst!
Suche Dir zum Üben und Erlernen eine gute Zeit, zum Beispiel am Wochenende oder in den Ferien.
Du bist auf dem richtigen Weg unabhängig und selbständig zu werden!